Menschenrettung am 4.7.2015

Am 4.7.2015 wurden wir um 20:33 Uhr, nur kurze Zeit nachdem wir vom vorigen Einsatz eingerückt waren, per Sirene zu einer Menschenrettung nähe Kaltenberg (Arzberg) alarmiert. Die Meldung vom Roten Kreuz lautete, dass eine Person abgestürzt war. Beim Eintreffen waren die FF Plenzengreith, die Bergrettung und das Rote Kreuz mit dem Rettungshubschrauber bereits am Einsatzort und nahmen die Suche nach dem Vermissten auf.

Schließlich konnte er von der Besatzung des C12 unterhalb einer Felsschlucht aufgefunden werden. Leider kam jede Hilfe zu spät. Der Leichnam wurde noch am Abend vom Menschenretter-Team der FF Passail und der FF Plenzengreith aus dem steilen Gelände abgeseilt und danach der Bestattung übergeben.

Eingesetzte Kräfte: KDO, MTFA, RFA Passail mit 16 Mann (8 Mann in Bereitschaft), FF Plenzengreith, Rotes Kreuz, C12, Bergrettung, Polizei, Arzt, Bestattung

Bericht der Kleinen Zeitung

 

2017  Freiwillige Feuerwehr Passail