Nachtübung der Feuerwehrjugend am 15.8.2015

Am 15. August 2015 fand erstmals eine Nachtübung für unsere Feuerwehrjugend statt. Um 19 Uhr begannen wir mit dem Einrichten des Schlafplatzes und dem Austeilen der notwendigen, persönlichen Schutzausrüstung, ehe um ca. 20 Uhr die erste Übung begann. Am Vorplatz des ASZ Passail wurde die Löschwasserversorgung für ein TLF mittels Tauchpumpen aus einem Bach und die Brandbekämpfung mit verschiedenen Techniken beübt. Um die notwendige Sicht bei Nacht zu haben, wurde eine großräumige Beleuchtung aufgebaut. Nachdem rund 6000 Liter Wasser verbraucht wurden, rückten wir wieder ins Rüsthaus ein und reinigten die Fahrzeuge und Geräte. Nach einer kleinen Jause wurde mehr oder weniger kurze Nachtruhe angetreten. Mit Sirenengeheul aufgeweckt ging es um ca. 2:30 Uhr früh zur zweiten Übung. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen auf der L355 Höhe Holzmeisterlifte. Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend der FF St. Kathrein am Offenegg wurden beide Personen mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit und das Wrack geborgen. Auch dieses Mal spielten die Beleuchtung und Absicherung der Unfallstelle eine wesentliche Rolle. Ein wenig Schlaf konnten sich unserere Jungfeuerwehrmänner danach noch gönnen, bevor wir zum Abschluss der Nachtübung zum Niederl frühstücken gingen.

Vielen Dank an die Betreuer dieser Übung, LM Andreas Höfer, LM Kevin Unterberger und FM Philipp Unterberger! Wir hoffen, ihr habt den Sonntag nicht allzu übermüdet überstanden!

Danke auch an die FF St. Kathrein am Offenegg für die hervorragende Zusammenarbeit!

2017  Freiwillige Feuerwehr Passail