Unwettereinsatz am 2.7.2016

Auch der Passailer Raum, vor allem das ehemalige Gemeindegebiet Hohenau, blieb von den Unwettern am 2.7.2016 nicht verschont.

Um 19:16 Uhr wurden wir zu Auspumparbeiten in das Buchtal alarmiert. Dort drohte ein Keller überflutet zu werden, weil Erdmaterial einen Abflussschacht verstopfte. Es konnte ein provisorischer Ablauf hergestellt und der Abflussschacht wieder freigelegt werden.

In der Zwischenzeit waren mehrere Bäume auf die B64 im Bereich Lammerriegl gestürzt, welche beseitigt werden mussten.

Nach mehreren Kontrollfahrten entlang der Raab und des Gaasbaches und des Rückganges der beiden Pegelstände konnten wir wieder in das Rüsthaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte: KDO, MTFA, LFA, RFA Passail mit 20 Mann

 

2017  Freiwillige Feuerwehr Passail